Menü

Nivea Sun- der mattierende Sonnenschutz


mattierende Wirkung

Die neue Nivea Sun

Jetzt wo der Frühling lacht und man endlich angrillen kann ist es auch wieder soweit an Sonnenschutz zu denken. Nivea hat eine neue mattierenden Sonnenschutz raus gebracht. Mit einem UV Schutz von 50 ist er nicht nur sehr hoch, sonder verspricht auch beim Auftragen ein tolles Gefühl beim Auftragen. Klebrige Cremes Adé.
Laut Nivea schützt eine besondere Formel die Haut effektiv.

Licochalcon schützt das Gesicht vor der Sonne, Vitamin E als Antioxidant natürlichen Ursprungs unterstützt den hauteigenen Sonnenschutz. Die besondere feuchtigkeitsspendende Formel absorbiert überschüssigen Talg, ohne die Poren zu verstopfen: für ein angenehm leichtes Hautgefühl und einen nicht glänzenden Teint.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

mit mattierender Wirkung

Klingt super wie ich finde. Gerade weil ich nach dem meisten Sonnenmittel tatsächlich wie verschwitzt glänze und ich das mit Puder dann immer versuche ein wenig zu retuschieren.  Gestern war es so weit. Einen ganzen Tag voller Sonne, also optimale Bedingungen für meinen ersten Test.
Das Auftragen ist sie leicht dickflüssig zuerst, verteilt sich aber super einfach und zieht sehr schnell ein. Kleines Manko, sie riecht in den ersten Sekunden nach dem Auftragen ein wenig zu intensiv für mich. Aber das verzieht schnell und übrig bleibt ein tolles Hautgefühl.

Die Tube kostet 11,99€. Das ist nicht günstig, aber es handelt sich auch um den LSF 50 – wer wie ich diesen immer kauft, weiß, dass es ein wenig teuer ist. Dafür hat man einen hervorragenden Schutz und seine Haut wird es hoffentlich danken.
In nur wenigen Tagen geht es ins sonnige Rom und da wird die Creme zeigen können was sie kann. Dort gibt es dann einen Langzeittest und das ist hoffentlich genau die richtige Herausforderung. Ich werde berichten, wie sie sich geschlagen hat =)

 

Hinterlassen Sie eine Antwort


Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *